22.09.2013

【Rezension】Grischa - Eisige Wellen『Siege and Storm』

Originalcover
Deutsches Cover

Eisige Wellen


Originaltitel: Siege and Storm
Autor: Leigh Bardugo
Genre: High Fantasy, Romance, YA
Preis: 18,90 €
Wertung: ♥♥♥♥♥





Eisige Wellen (Siege and Storm)
? (Ruin and Rising)



Nach dem Kampf gegen den Dunklen fliehen Alina und Mal über die True Sea, doch bald schon müssen sie nach Ravka zurückkehren, denn der Dunkle ist noch stärker geworden als ohnehin schon und um ihn zu besiegen, muss Alina nicht nur eine ganze Armee leiten, sondern auch den Feuervogel finden, der ihr noch mehr Macht verleihen kann. Bald schon kann Alina niemandem mehr trauen und auch zwischen ihr und Mal stehen ihre Kräfte als Grisha...




Immer noch Alpakas, Alpakas, Leute!



Ich kann mich eigentlich nur wiederholen: deutsch wunderschön, englisch einfach BESSER =D Find's aber schön, dass auf dem deutschen Cover nach dem Hirsch jetzt auch der Drache (oder Seeschlange? Für mich ist das Ding ein Drache...) abgebildet ist, da kann man sich ja fast sicher sein, dass der Feuervogel auf dem deutschen Cover von Ruin and Rising abgebildet ist! Dafür kann ich den englischen Titel nicht aussprechen, er passt allerdings sehr, sehr gut, vor allem mit dem Storm in Verbindung mit Sturmhond. Und auch das Siege, was Belagerung bedeutet, passt ziemlich gut. Ich find's nur schade, dass der Drache auf dem englischen Cover ist; nach der Logik hätte auch der Hirsch auf dem Cover von Shadow and Bone sein sollen und das sieht auf dem Buchrücken unschön aus, dagegen wirkt S&B so leer ;A; Eisige Wellen als Titel passt auch, kreativ ist es aber nicht gerade. x)



Okay, drei Dinge. Erstens, ich schreibe diese Review während ich das hier höre und wollte das mal eben mit euch teilen, weil awesome. Zweitens, S&S ist tatsächlich das erste (und bislang einzige, aber Godspeed wird auch bald folgen) Buch, das kein Manga ist, das ich diesen Monat beendet habe und dementsprechend könnt ihr euch schon mal vorstellen, wie das ROSumee diesen Monat aussehen wird... Mittlerweile bin ich aus meinem Lesetief in ein Lesehoch gerutscht, aber ob ich das noch aufholen kann, ist fraglich. Und drittens, dieses Buch war wieder einmal episch!
Ich bin mir fast absolut sicher, dass R&R toll werden wird. Nach diesem Ende ist es gar nicht anders möglich! Zwar hat mir S&B doch einen Tick besser gefallen als S&S (hauptsächlich, weil es S&S ganz eindeutig an Darkling gemangelt hat =P), aber das bedeutet nicht, dass S&S nicht auch wunderwundervoll war und ich glaube, ich habe meine neue Drittlieblingsreihe gefunden. ♥ Es tut mir leid, Gwen, aber Alina überholt dich ;A;
Diesmal habe ich zwar ein paar Kritikpunkte, aber die sind absolut minimal. Und weil ich das ja sonst anders mache und öfter mal was neues und so, werde ich erst einmal die nennen und meine eigentliche Struktur über den Haufen werden!
Da wäre einmal... Die Lovestory. Ich hab's bereits in S&B geahnt, aber S&S hat es mir leider nur noch bestätigt: Mal und Alina zusammen gefällt mir gar nicht. Nein. Nikolai und Alina ist da wieder eine andere Geschichte, die find ich toll, wenn auch nicht so toll wie Darkling und Alina. Ich weiß nicht mal so genau wieso. Vielleicht weil ich Mal nicht leiden kann?
(Kleiner Hinweis: YT will nicht wie ich, also bin ich auf das hier umgeschwenkt. One yay for KagePro please! Abgesehen davon: niemand tötet meinen Kano. NIEMAND. Auch nicht Kuroha. >.<)
Nächster Kritikpunkt, man hat es schon geahnt: Mal. Das kommt dann irgendwann im Charakterefeld, aber ich wollte es mal erwähnt haben.
Und mein letzter Kritikpunkt... ICH MUSS BIS 2014 WARTEN BIS R&R RAUKOMMT! BIS 2014!! Waruhuhuhum. T.T
Okay, das haben wir abgehakt, also kann ich euch jetzt ja vollschwärmen. Ich hab ja gerade gesagt, ich mochte die Lovestory nicht, aber wisst ihr was? Eigentlich kann das völlig egal sein. Weil die Grisha-Reihe viel, viel mehr ist als nur der Romance-Part. Vor allem die Charakterentwicklung hat mich sehr an meine eigenen Werke erinnert, schaue ich mir Alina oder auch Mal mal (haha) an... Ich bin mir ziemlich sicher, dass das noch böse enden wird und ich liebe es ♥
Ich liebe ja das Pacing. Es ist so schön schnell, aber trotzdem langsam... Also, es passiert viel, aber es fühlt sich nicht gehetzt an, es ist einfach perfekt so! Ich würde es gar nicht anders wollen. Und der Plot, omg, ich sollte den Darkling (den Darkling? the Darkling? Klingt beides scheiße im Textzusammenhang) wirklich nicht so lieb, nach allem was er getan hat... Baghra, Genya ;A; Es passiert so viel Schreckliches und so viel Gutes und alles ist einfach so toll!
Und das Ende hab ich eben schon genannt... Das war so'n richtig fetter WTF-Moment für mich. Ich saß da so nur "nein. nein. nein! NEIN!" und irgendwann dann so "fuuuuuuuuuuuuuuck". D= Und R&R muss einfach gut sein. Es geht gar nicht anders. Die Story steuert auf so eine Awesomeness zu, das könnte nicht einmal mehr Stephenie Meyer verhunzen.



So langsam hab ich das Gefühl, Alina würde sich gut mit meiner Miranda aus deadlocked verstehen, nicht die jetzige Version von ihr, sondern die am Ende. Die Richtung, in die Alina sich entwickelt, ist so prinzipiell genau die in die die Charas aus deadlocked auch gehen und genau das macht mir Angst, weil deadlocked mit (achtung Spoiler, und ich meine SPOILER!!!) 4 von 4 toten Hauptcharas endet. Ich will nicht, dass das mit Alina passiert, aber es wäre literarisch so dermaßen GUT D= Ich kann hier gar nicht so viel sagen, ohne zu spoilern, weil... Sie entwickelt sich wirklich sehr und ihre anfängliche Version würde nicht genügen, aber die Endversion ist halt zu gespoilert. Ich kann nur sagen: ich hab das Gefühl das wird düster. Sehr düster. So deadlocked-düster. Wo man es am Anfang gar nicht glaubt und am Ende herrscht nur noch Verzweiflung. Nur dass Leigh Bardugo es besser hinkriegen wird als ich xD
Gut, kommen wir zu dem Charakter mit dem ich am meisten Probleme hatte... *sigh* Mal. Ich weiß nicht einmal so genau warum ich ihn nicht mag. Er verhält sich teilweise echt sehr sehr mies Alina gegenüber und das regt mich einfach nur auf, Alina hat was Besseres verdient und jemanden, der sie auch versteht. Irgendwann ist zu viel passiert, als dass man es ungeschehen machen könnte. Nicht nur mit Alina, auch allgemein, Mal verhält sich einfach ARGH >.<
Ich liebe Sturmhond / Nikolai =D Er war sehr lustig, aber nicht übertrieben lustig und vor allem ein interessanter Charakter, der das Ganze sowohl aufgelockert als auch verkompliziert hat und nach dem Ende will ich jetzt auch unbedingt wissen, was mit ihm passiert ist ;A;
Ich hab's bereits gesagt und ich sage es noch einmal: ich sollte kein Darkling-Fangirl sein. Nicht nach allem was passiert ist, nicht nach dem, was er Baghra und Genya und all den anderen angetan hat - aber ich kann nicht anders ;A; Er ist ein so verdammt gut realisierter Charakter und so langsam frage ich mich, ob das Böse wirklich alles ist was ihn beherrscht oder ob er noch mehr hat, das er versteckt... Nach den ganzen Besuchen von ihm und dem, was er dort gesagt hat - war das nur eine Farce oder ist er doch nicht so böse, wie alle zu glauben scheinen? Ich weiß es nicht und graaah, ich muss es erfahren! R&R hierher, jetzt!
Auch die anderen Charaktere waren toll wie eh und je. Vor allem Tamar und Tolya und irgendwie auch Fedyor hab ich lieb gewonnen, sogar Zoya finde ich super. Und was genau hat der Apparat vor? So viele offene Fragen und ich will Antworten...

Wie. Wie soll ich warten. ES KOMMT ERST IM JUNI VERDAMMTE SCHEISSE

3 Antworten:

Lauri hat gesagt…

Ui das klingt ja toll, hab bisher von dem Buch noch gar nicht viel gehört. Aber ab auf die WL damit! :)
Liebe Grüße, Lauri :)
taste-of-books.blogspot.de

Mia Dukatia hat gesagt…

Aber definitiv, wenn ich bitten darf o/

Wonder_ hat gesagt…

Bist nicht die Einzige, die so auf den Dunklen abfährt xD *wink*
lG,
Svenja

Kommentar veröffentlichen

Lasst mir gern Kommentare da, ich freue mich immer darüber! ♥